Aktuelles

R2G-Watch

Halbjahresbilanz aus Arbeitnehmersicht

Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) in der SPD Berlin, Gewerkschaftsgrün Berlin & Brandenburg und Betrieb & Gewerkschaft, Landesarbeitsgemeinschaft Die Linke Berlin laden ein: Halbjahresbilanz R2G aus Arbeitnehmersicht Wann: Donnerstag, 08.06.2017, 19.00 bis 21.00 Uhr Wo: DGB Berlin-Brandenburg, Leuschner-Saal, Keithstr. 1-3, 10787 Berlin (Nähe U-Wittenbergplatz) Mit: Senatorin Ramona Pop (Bündnis 90/Die Grünen) Senator Dr. Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) […] weiterlesen ...

0
Michael Müller zum 1.Mai

„Die Zeit des Outsourcings und der Privatisierung ist vorbei“

Wie letztes Jahr war auch 2017 Michael Müller einer der Hauptredner auf der Berliner DGB-Kundgebnung. Vor allem eingerahmt von Plakaten der IG-Metall und ver.di. Zudem waren auch wieder VertreterInnen vieler landeseigener Betriebe die von Ausgründungen und Tarifflucht betroffen sind. Michael Müller ging dann auch in seiner Rede auf die Töchter ein und versprach die Umsetzung […] weiterlesen ...

0
100 Tage R2G

Gesagt. Getan.

Anfang Januar hat sich der rot-rot-grüne Senat auf ein 100-Tage-Programm mit 60 verschiedenen Vorhaben geeinigt. Unsere Bilanz lautet: Gesagt. Getan. Wir werden weiter jeden Tag im Interesse der Berlinerinnen und Berliner an den Herausforderungen der Stadt arbeiten: für mehr gute Arbeit, Chancengleichheit, gute Schulen und Bildung, soziale und innere Sicherheit. Für uns gilt auch in […] weiterlesen ...

0
AUFRUF ZUM 1. MAI

Gemeinsam für mehr Gerechtigkeit!

Die SPD und die Gewerkschaften kämpfen gemeinsam für mehr Gerechtigkeit, Respekt und gute Arbeit in unserem Land. Einiges wurde erreicht, vieles bleibt noch zu tun. Sicher ist aber, die Interessen der Beschäftigten können nur mit starken Gewerkschaften und einer starken Sozialdemokratie verwirklicht werden. Dafür lohnt es sich, gemeinsam zum 1. Mai auf die Straße zu […] weiterlesen ...

0

Kurswechsel tut Not

 – Veranstaltung der SPD zur Gerechtigkeitsdiskussion – „Wir brauchen mehr soziale Gerechtigkeit in Deutschland. Es ist gut, dass Martin Schulz diese Forderung wieder ins Gespräch gebracht hat.“ Mit diesen Worten leitete der Reinickendorfer AfA-Vorsitzende Sven Meyer eine gemeinsame Veranstaltung mehrerer AfA-Kreisverbände und der SPD-Abteilung Lübars/Waidmannslust/Wittenau am 4. 4. 2017 im mit über 70 Gästen gut […] weiterlesen ...

0

Gemeinsame Kundgebung von CFM und VSG beim Charité Aufsichtsrat

Am Montag, den 20.3.2017, haben mehr als 250 KollegInnen von der Charité Facility Management (CFM) und Vivantes Service Gmbh (VSG) als Teil ihres Warnstreiks eine Kundgebung zu Beginn der Aufsichtsratssitzung der Charité abgehalten. Wie die Transparente zeigen, war ihre gemeinsame Forderung an die politischen Verantwortlichen die Rückführung der CFM in die Charité und die Rückführung […] weiterlesen ...

0

Knorr-Bremse – ein Traditionsunternehmen verlässt Tegel und begeht Tarifflucht

Das Traditionsunternehmen Knorr-Bremse machte 2015 mit 25 000 MitarbeiterInnen über 640 Millionen Euro Gewinn und erwirtschaftete damit eine zweistellige Rendite. Aber das ist der nicht genug! Als letzter tarifgebundener Bereich verlässt nun auch Knorr-Bremse PowerTech die Tarifbindung und führt die 42 Stundenwoche ein (die tarifliche Arbeitszeit beträgt 35 Stunden). Zudem werden die Arbeitsplätze von Tegel nach […] weiterlesen ...

0

Solidaritätserklärung der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen mit den Kolleginnen und Kollegen der Bodenverkehre in Schönefeld und Tegel

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD solidarisiert sich mit den Verdi-Forderungen Eures Tarifkampfes und stehen an Eurer Seite in eurem Kampf gegen Armutslöhne und prekäre Arbeit. Eure beeindruckende Streikbereitschaft setzt ein Signal für alle prekär Beschäftigte in Berlin. Der Niedriglohnsektor und prekäre Arbeit müssen abgeschafft werden. Mit Eurem Kampf setzt […] weiterlesen ...

0
Tarifkonflikt Bodenverkehrsdienste

ver.di schlägt Vermittler vor

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) spricht sich dafür aus, dass unter Hinzuziehung eines Dritten vermittelnde Gespräche zwischen den Tarifvertragsparteien geführt werden sollen, um nach einer Lösung im Tarifkonflikt bei den Bodenverkehrsdienstleistern auf den Berliner Flughäfen zu suchen. „Wir schlagen den Arbeitgebern vor, dass Gespräche – gerne im Rahmen einer Sondierung – unter Hinzuziehung eines Vermittlers schnellstmöglich […] weiterlesen ...

0
Veranstaltung von AsF und AsJ zum Frauentag

Entgeltgleichheitsgesetz – eine „Signalrakete“?

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) und die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen (AsJ) hatten zum 8. März ein hochrangiges Podium eingeladen, um über das Gesetzesvorhaben zur Förderung der Entgelttransparenz zwischen Männern und Frauen – kurz Entgeltgleichheitsgesetz – zu diskutieren. Veranstaltungsort war die „Weiberwirtschaft“, ein Wirtschafts- und Gründerinnenzentrum für Frauen. Neben der Bundestagsabgeordneten und AsF-Landesvorsitzenden Eva […] weiterlesen ...

0